DAS BUCH

Das Buch informiert umfassend über den Auftrag von ehrenamtlichen Wegbegleiter:innen, die sich für junge Menschen einsetzen, die in Einrichtungen der stationären Jugendhilfe groß werden und von einer Wegbegleitung profitieren.


Die Geschichten aus 24 Interviews, die ich mit Betroffenen, Fürsorgeverantwortlichen und Wegbegleiter:innen geführt habe, sollen dabei helfen, die heutigen Herausforderungen von Kindern in stationären Einrichtungen oder Pflegefamilien sowie von Careleaver:innen (= Schutzverlasser:innen) besser zu verstehen und dafür zu sensibilisieren.


Das Buch zeigt, dass es viele ehemalige Kinder und Jugendliche aus Einrichtungen der Jugendhilfe mit beeindruckendem Mut und großer Stärke geschafft haben, trotz teils schlimmster belastender und/oder traumatischer Erfahrungen in ihrer Kindheit, ihr (Berufs-)Leben proaktiv und positiv zu gestalten. Die Kinder, die Wegbegleiter:innen hatten, kamen besser klar, also entwickelten sich resilienzstärker als Kinder, die sich ohne Wegbegleitung durchs Leben kämpfen mussten.


Ich möchte mit meinen Darstellungen aufzeigen, welche besondere Bedeutung eine Wegbegleitung für die Sozialisation von jungen Menschen in stationären Einrichtungen hat. Außerdem möchte ich meinen Leser:innen Mut machen, sich vielleicht künftig für die Übernahme einer Wegbegleitung zu entscheiden.


Mit diesem Buch möchte ich – auch unabhängig von einer Wegbegleitung – insgesamt zu mehr Verständnis und Mitgefühl für benachteiligte Kinder und Jugendliche in stationären Einrichtungen oder Pflegefamilien und für Careleaver:innen anregen.


Auflistung der ISBN-Nr.

1. 978-3-347-41766-3 Gebundenes Buch (Hardcover) - 24,99 EUR

2. 978-3-347-41765-6 Taschenbuch (Paperback) - 16,99 EUR

3. 978-3-347-41767-0 e-Book - 9,99 EUR


Hier findest Du weitere Informationen zum Bucherwerb.


Wie navigierst Du durch die Homepage?

Ganz einfach: Du kannst über das Registersymbol (oben rechts auf jeder Seite) alle weiteren Inhalte auf dieser Homepage erreichen.



 

 

 

E-Mail
Infos